Die Zukunft mitgestalten
HFA-Symposien
© David Ausserhofer

Mathe­ma­tik und Science Fiction: Visio­nen für das Jahr 211=2048

Sympo­sium 2016

Mathe­ma­tik heute & in Zukunft – ihre Bedeu­tung in Medizin, Inter­net & im Alltag

Öffent­li­ches Sympo­sium zum Thema "Mathe­ma­tik & Science Fiction" begeis­tert das Publikum

Am 11. Juli luden die Hector Fellow Academy und die Berlin-Branden­bur­gi­sche Akade­mie der Wissen­schaf­ten (BBAW) zu einer öffent­li­chen Abend­ver­an­stal­tung  unter dem Titel „Mathe­ma­tik und Science Fiction – Visio­nen für das Jahr 211=2048“ ein. Mit dem Fokus auf die prakti­sche Anwen­dung von Mathe­ma­tik in Gegen­wart und Zukunft fügte sich die Veran­stal­tung in das, dem großen Mathe­ma­ti­ker gewid­mete, aktuelle Jahres­thema der BBAW: „Leibniz: Vision als Aufgabe“.

Auf die Begrü­ßung durch BBAW-Präsi­dent Prof. Martin Grötschel folgten die beiden Impuls­vor­träge zur aktuel­len Rolle der Mathe­ma­tik von Profes­sor Jean-Pierre Bourgu­i­gnon, Präsi­dent des Europäi­schen Forschungs­ra­tes und Dr. Georg Schütte, Staats­se­kre­tär im Bundes­mi­nis­te­rium für Bildung und Forschung. 

Welchen wichti­gen Beitrag die Mathe­ma­tik bei der Entwick­lung neuar­ti­ger Medika­mente spielt, erläu­terte Profes­sor Chris­tof Schütte, Leiter des Zuse-Insti­tuts Berlin (ZIB) in seinem Vortrag „Medika­mente, Medizin und Mathe­ma­tik“. Mathe­ma­tik ermög­licht die effizi­ente Konzep­tio­nie­rung neuer Wirkstoffe, die durch ihre lokal beschränkte Wirkungs­weise Neben­wir­kun­gen deutlich reduzie­ren können. Dabei könne nur ein inter­dis­zi­pli­nä­res Zusam­men­wir­ken der Wissenschaftler/innen – etwa aus Mathe­ma­tik, IT, Chemie und Medizin – zu einem erfolg­rei­chen Ergeb­nis kommen.

   

Medika­mente, Medizin und Mathematik

Profes­sor Chris­tof Schütte, Leiter des Zuse-Insti­tuts Berlin (ZIB), erläu­tert in seinem Vortrag „Medika­mente, Medizin und Mathe­ma­tik“, welchen wichti­gen Beitrag die Mathe­ma­tik bei der Entwick­lung neuar­ti­ger Medika­mente spielt.

   

Johan­nes Buchmann, Profes­sor für Infor­ma­tik und Mathe­ma­tik an der TU Darmstadt und BBAW- Mitglied, beleuch­tete ein weite­res  Anwen­dungs­ge­biet der Mathe­ma­tik. In seinem Vortrag „Primzah­len, Quanten und das Inter­net“ zeigte er den Zusam­men­hang von Zahlen­theo­rien und Cyber­si­cher­heit auf. Primzah­len beschäf­ti­gen die Mathe­ma­ti­ker bereits seit Jahrhun­der­ten. Heute nehmen sie eine Schlüs­sel­funk­tion für die sichere Kommu­ni­ka­tion im Inter­net ein. Profes­sor Buchmann betonte unter anderem die Dring­lich­keit, neue Verschlüs­se­lungs­me­tho­den zu entwi­ckeln: Mit der Reali­sie­rung von Quanten­com­pu­tern wären die heuti­gen Codie­rungs­ver­fah­ren nicht mehr wirksam.

   

Primzah­len, Quanten und das Internet

Zusam­men­hang: Zahlen­theo­rien & Cybersicherheit

   

Der abschlie­ßende Vortrag von Profes­sor Günter M. Ziegler, Profes­sor für Mathe­ma­tik an der FU Berlin, Hector Fellow und Mitglied der BBAW nahm „Unsere mathe­ma­ti­sche Zukunft“ in den Blick. Anschau­lich stellte er dar, dass das (Selbst-)Bild der Mathe­ma­tik einem steti­gen Wandel unter­liegt. Trotz der Allge­gen­wär­tig­keit der Mathe­ma­tik sei es nahezu unmög­lich, eine klare Defini­tion dafür zu finden. Dass Mathe­ma­tik zukünf­tig  noch weiter an Bedeu­tung gewin­nen wird, hob Profes­sor Ziegler am Beispiel der mathe­ma­ti­schen Grund­la­gen in der Forschung zur künst­li­chen Intel­li­genz hervor. Er  appel­lierte dafür, die Vielfäl­tig­keit der Mathe­ma­tik und ihrer Anwen­dun­gen ins öffent­li­che Bewusst­sein zu rücken, insbe­son­dere in der Schul- und Hochschul­bil­dung. Einen Beitrag hierzu leistet das Buch „Panorama der Mathe­ma­tik“, das er in Kürze zusam­men mit Dr. Andreas Loos bei Sprin­ger heraus­ge­ben wird.

   

Unsere mathe­ma­ti­sche Zukunft

Die Vielfäl­tig­keit der Mathe­ma­tik und ihrer Anwen­dun­gen ins öffent­li­che Bewusst­sein rücken

   

Um den Dialog zwischen Wissen­schaft und Gesell­schaft zu fördern, veran­stal­tet die Hector Fellow Academy jährlich ein Sympo­sium, das sich mit zentra­len Frage­stel­lun­gen unserer Zeit beschäf­tigt. Das nächste Sympo­sium findet am 06.07.2017 in Koope­ra­tion mit der TU Dresden statt; Thema wird die Rolle organi­scher Elektro­nik in der moder­nen Medizin sein.

   

Wissen­schaft­li­che Vorträge

Prof. Dr.

Johan­nes Buchmann

Infor­ma­tik & Mathematik

Profes­sor für Infor­ma­tik und Mathe­ma­tik an der TU Darmstadt und BBAW- Mitglied

Prof. Dr.

Chris­tof Schütte

Mathe­ma­tik

Leiter des Zuse-Insti­tuts Berlin (ZIB)

Prof.

Günter M. Ziegler

Mathe­ma­tik

Hector Fellow seit 2012Disziplinen Günter M. Ziegler

   

Bilder­ga­le­rie