Promo­tion an der HFA
Fragen und Antworten

FAQ

Voraus­set­zun­gen

Ich befinde mich im letzten Semes­ter meines Masters / Ich beende meinen Master in ..., kann ich mich bewerben?

Ja, Sie können sich bewer­ben. Laden Sie Ihr Transcript of Records oder ein vorläu­fi­ges Master­zer­ti­fi­kat hoch. Bitte beach­ten Sie, dass Sie Ihren Master bis Ende dieses Jahres beenden und Ihr Zeugnis abgeben müssen, bevor Sie mit der Promo­tion begin­nen können. Senden Sie uns bitte ihr Zeugnis zu, sobald Sie es haben.

Ich habe bereits eine Promo­tion, kann ich mich noch um eine Stelle bewerben?

Wenn sich Ihr Inter­es­sen­ge­biet von dem unter­schei­det, was Sie in Ihrem bishe­ri­gen Promo­tion erforscht haben, dann können sich bei der Hector Fellow Academy um eine Stelle bewerben.

Ich habe mich bereits in der Vergan­gen­heit bewor­ben, jedoch ohne Erfolg. Kann ich mich erneut bewerben?

Ja, Sie können sich erneut bewer­ben. Sie müssen Ihre Bewer­bung noch einmal neu hochladen.

Gibt es eine Alters­grenze für die Bewer­bung um eine Promotionsstelle?

Bitte beach­ten Sie, dass unser Promo­ti­ons­pro­gramm auf die Förde­rung junger und exzel­len­ter Wissenschaftler*innen, die sich am Beginn ihrer Karriere befin­den, abzie­len. Aus diesem Grund empfeh­len wir Ihnen, dass Ihr Master-Abschluss zum Zeitpunkt der Bewer­bung weniger als fünf Jahre zurück­lie­gen sollte. Sollten Sie sich dennoch für eine Bewer­bung entschei­den, werden wir Ihre Bewer­bung hinsicht­lich Ihres Profils und Ihrer Quali­fi­ka­tion prüfen.

Ich bin kein Bürger der Europäi­schen Union, kann ich mich trotz­dem um eine Stelle bewerben?

Das Promo­ti­ons­pro­gramm richtet sich an hervor­ra­gende Studie­rende aus der ganzen Welt. Es gibt keine Einschrän­kun­gen bezüg­lich des Herkunftslandes.

Ist zwingend ein IELTS- oder TOEFL-Zerti­fi­kat erfor­der­lich? Was ist die erfor­der­li­che Mindestnote?

Die Bewerber*innen müssen über ausge­zeich­nete Englisch­kennt­nisse verfü­gen. Ein engli­sches Sprach­zer­ti­fi­kat ist für die Bewer­bung jedoch nicht zwingend erfor­der­lich. Falls verfüg­bar, kann ein IELTS- oder TOEFL-Zerti­fi­kat hochge­la­den werden. Wir werden dieses berück­sich­ti­gen, sofern es vorhan­den ist. Es wird Ihre Bewer­bung aber nicht negativ beein­flus­sen, wenn Sie es nicht recht­zei­tig einrei­chen können.

Sind deutsche Sprach­kennt­nisse erforderlich?

Deutsche Sprach­kennt­nisse sind keine Voraus­set­zung für das Promo­ti­ons­pro­gramm. Aller­dings müssen die Bewerber*innen über ausge­zeich­nete Englisch­kennt­nisse verfügen.

Was sind die Forschungsgebiete?

Da nur Sie wissen, was der spezi­fi­sche Schwer­punkt Ihrer Promo­tion sein wird, empfeh­len wir Ihnen, einen Blick auf die verschie­de­nen Forschungs­ge­biete unserer Hector Fellows zu werfen. Auf unserer Website finden Sie alle Forschungs­be­rei­che inner­halb der Hector Fellow Academy. Für Ihre Bewer­bung definie­ren Sie den passen­den Hector Fellow als poten­zi­el­len Betreuer/potenzielle Betreue­rin für Ihre Promotion.

Die Profile unserer Hector Fellows finden Sie hier:
https://www.hector-fellow-academy.de/spitzenforschung/hector-fellows/

Bitte prüfen Sie auf den Profi­len der Hector Fellow, ob er/sie für die Betreu­ung von Promo­ti­ons­pro­jek­ten zur Verfü­gung steht!

Ich inter­es­siere mich für ..., können Sie mir bitte sagen, wer von den Hector Fellows mich betreuen kann?

Es liegt in Ihrer Verant­wor­tung, den Hector Fellow auszu­wäh­len, dessen Forschungs­ge­biet am besten zu Ihrem Promo­ti­ons­vor­ha­ben passt. Auf unserer Website finden Sie alle in der Hector Fellow Academy vertre­te­nen Forschungs­ge­biete. Gehen Sie einfach auf die Profil­seite jedes Hector Fellow und schauen Sie sich seine aktuel­len Forschungs­ge­biete an.

Kann ich mich trotz­dem um eine Promo­ti­ons­stelle bewer­ben, auch wenn mein Betreuer kein Hector Fellow ist?

Die Finan­zie­rung durch die Hector Fellow Academy ist an die Betreu­ung eines Hector Fellow gebun­den. Ohne Betreuer*in aus der Hector Fellow Academy ist es nicht möglich, eine Förde­rung zu beantra­gen. Sie sind daher nicht antrags­be­rech­tigt, wenn Sie bereits für eine andere Promo­ti­ons­stelle angenom­men wurden.

Die verfüg­ba­ren Forschungs­the­men entspre­chen nicht meinem Forschungs­in­ter­esse, kann ich mich trotz­dem für eine Stelle bewerben?

Ihr Forschungs­thema muss in das Forschungs­in­ter­esse eines Hector Fellow passen. Die Förde­rung ist an die Betreu­ung Ihrer Forschung durch einen Hector Fellow gebun­den. Wenn Sie Ihr Forschungs­in­ter­esse nicht in den Fachge­bie­ten eines Hector Fellows wieder­fin­den, besteht leider keine Wahrschein­lich­keit, dass Ihre Bewer­bung akzep­tiert wird.

   

Ihre Bewer­bung

Einzu­rei­chende Dokumente

Könnten Sie meine Dokumente vorab prüfen, ob mein Profil für das Promo­ti­ons­pro­gramm einschlä­gig ist?

Die Hector Fellow Academy kann Ihre Bewer­bung nicht vorab prüfen. Da wir jede*n Bewerber*in ganzheit­lich betrach­ten, können wir Ihre Bewer­bung erst dann beurtei­len, wenn sie vollstän­dig ist. Bitte beach­ten Sie, dass wir nur Bewer­bun­gen akzep­tie­ren, die über unser Bewer­bungs­por­tal einge­reicht wurden.

Muss ich die offizi­elle Überset­zung meiner Dokumente hochladen?

Für den Bewer­bungs­pro­zess benöti­gen wir sowohl das Origi­nal­do­ku­ment als auch die Überset­zung in Englisch oder Deutsch (sie können aus zwei Dateien eine pdf-Datei erstel­len und dann ein zweisei­ti­ges Dokument hochla­den). Wenn Sie keine Möglich­keit haben, eine offizielle/beglaubigte Überset­zung zur Verfü­gung zu stellen, akzep­tie­ren wir von Ihnen selbst angefer­tigte Überset­zun­gen (das reicht für die erste Instanz aus). In einer späte­ren Stufe des Bewer­bungs­pro­zes­ses werden wir beglau­bigte Überset­zun­gen verlan­gen. Bitte senden Sie uns Ihre Unter­la­gen so früh wie möglich, damit wir mit dem Zulas­sungs­ver­fah­ren begin­nen können.

Kann ich selbst Empfeh­lungs­schrei­ben einreichen?

Wir können keine Empfeh­lungs­schrei­ben akzep­tie­ren, die von den Antragsteller*innen selbst verschickt werden. Wir fordern diese direkt bei Ihren Referen­zen an.

Wer sollte die Empfeh­lungs­schrei­ben schreiben?

Das Empfeh­lungs­schrei­ben sollte von jeman­dem verfasst werden, der in der Lage ist, uns einen ganzheit­li­chen Überblick über Ihre Fähig­kei­ten zu geben. Da Sie sich um ein Forschungs­sti­pen­dium bewer­ben, sollte dies ein*e Akademiker*in sein, der/die in der Lage ist, Ihre Forschung und Ihre akade­mi­schen Fähig­kei­ten zu beurtei­len. Es spielt keine Rolle, ob diese Beurtei­lung von der Univer­si­tät, an der Sie studiert haben, oder von einer anderen Univer­si­tät erfolgt. Die Briefe müssen den offizi­el­len Brief­kopf der Insti­tu­tion aufweisen.

Brauche ich ein Ranking meiner Klasse?

Sie können Ihre Bewer­bung ohne Klassen­ran­king fortfüh­ren, dieses ist nicht zwingend erforderlich.

Forschungs­vor­ha­ben

Welches Thema sollte ich für mein Forschungs­vor­ha­ben wählen?

Das Thema muss zu den Forschungs­in­ter­es­sen des gewähl­ten Hector Fellow passen. Sie müssen für die Durch­füh­rung der Forschung quali­fi­ziert sein, d.h. Sie sollten ein breites Vorwis­sen in den erfor­der­li­chen Metho­den, Themen und Techni­ken mitbringen.

Wird beim Verfas­sen des Forschungs­vor­ha­bens ein spezi­el­les Format verlangt?

Es gibt keine Vorlage. Bitte befol­gen Sie diese Richtlinien:

Bitte fassen Sie Ihren Forschungs­an­trag auf 2–4 Seiten (4.000–8.000 Zeichen inkl. Leerzei­chen) zusam­men und gehen Sie auf folgende Punkte ein: Einfüh­rung in das Forschungs­thema, Stand der Forschung (+ evtl. eigene vorher­ge­hende Arbei­ten in diesem Bereich), Ziele und angewandte Metho­den, Litera­tur­ver­zeich­nis. Heben Sie den Innova­ti­ons­grad Ihrer Forschungs­idee hervor und verknüp­fen Sie Ihr Thema mit dem Forschungs­feld des gewähl­ten Hector Fellow.

Kann ich im Antrags­for­mu­lar im Abschnitt "Forschungs­an­trag oder Bewer­bungs­schrei­ben" einen Forschungs­an­trag oder eine Absichts­er­klä­rung hochladen?

Sie laden Ihren Forschungs­vor­schlag hoch, wenn Sie sich mit einer eigenen Idee bewer­ben, und Sie laden eine Absichts­er­klä­rung hoch, wenn Sie sich auf eine ausge­schrie­bene Stelle bewerben.

Muss ich mich mit dem/der Betreuer*in in Verbin­dung setzen und seine Zustim­mung einzu­ho­len, bevor ich mich bewerbe?

Sie müssen sich nicht an einen Hector Fellow wenden, es ist jedoch begrü­ßens­wert. Bitte lassen Sie sich nicht entmu­ti­gen, wenn Sie nicht sofort eine Antwort erhal­ten. Wenn Sie einen Hector Fellow kontak­tie­ren, seien Sie gut vorbe­rei­tet und stellen Sie sicher, dass Sie relevante und gut vorbe­rei­tete Fragen haben. Halten Sie die E‑Mail kurz und prägnant, einschließ­lich der wichtigs­ten Infor­ma­tio­nen über Sie und Ihre Forschung. Sie müssen nur den ausge­wähl­ten Hector Fellow im Antrags­for­mu­lar nennen. Ohne diesen Namen wird Ihre Bewer­bung nicht weitergeleitet.

Falls Sie sich auf eine ausge­schrie­bene Stelle bewer­ben möchten, kontak­tie­ren Sie bitte den jewei­li­gen Hector Fellow, um die Stelle vorab zu besprechen.

Bitte prüfen Sie die ausge­schrie­be­nen Stellen: https://www.hector-fellow-academy.de/nachwuchsfoerderung/bewerbung.

Was ist mit „Zeitplan für das Promo­ti­ons­pro­jekt / Timeline” gemeint?

Sie müssen einen Zeitplan für Ihre Forschungs­idee erstel­len, d.h. wann planen Sie was zu tun bzw. wie wollen Sie die dreijäh­ri­gen Förder­mit­tel einset­zen? Bitte skizzie­ren Sie einen groben Arbeits­plan der 3 Jahre Ihrer Doktor­ar­beit auf 1–2 Seiten. Sie können selbst entschei­den, ob Sie eine Grafik oder einen Zeitplan verwen­den, formale Vorga­ben gibt es dafür nicht. Wir verwen­den diesen Zeitplan, um abzuschät­zen, ob Ihr Forschungs­vor­ha­ben in drei Jahren reali­sier­bar ist.

Bei einer ausge­schrie­be­nen Stelle dient der Zeitplan zur Einschät­zung, wie sehr sie sich bereits mit dem ausge­wähl­ten Thema vertraut gemacht haben.

   

Bewer­bungs­pro­zess

Wie kann ich mich bewerben?

Wir können nur Bewer­bun­gen akzep­tie­ren, die über unser Bewer­bungs­por­tal einge­reicht werden:
 https://hectorfellowacademy.applicationportal.org/home.html.

Bitte prüfen Sie die Profile der Hector Fellow, ob er/sie für die Betreu­ung von Promo­ti­ons­pro­jek­ten zur Verfü­gung steht: Profile (hector-fellow-academy.de).

Kann ich geschützte pdf-Dateien hochladen?

Bitte stellen Sie sicher, dass sowohl wir als auch der von Ihnen gewählte Hector Fellow Ihre Dokumente lesen und prüfen können.

Welche Möglich­kei­ten gibt es, sich zu bewerben?

Die Grund­idee des Promo­ti­ons­pro­gramms der Hector Fellow Academy besteht darin, dass Bewerber*innen ihre eigene Forschungs­idee entwi­ckeln und einen Hector Fellow als Betreuer*in benen­nen können, dessen Forschungs­ge­biet zu dem ihrem Forschungs­pro­jekt passt. Darüber hinaus besteht auch die Möglich­keit, sich auf eine ausge­schrie­bene Dokto­ran­den­stelle eines Hector Fellow zu bewerben.

Wie kann ich mich mit meiner eigenen Forschungs­idee bewerben?

Für eine selbst­ent­wi­ckelte Idee müssen Sie zunächst prüfen, ob ein Hector Fellow auf dem Gebiet forscht, das Sie inter­es­siert. Im nächs­ten Schritt haben Sie entwe­der bereits eine inter­es­sante Idee oder Sie schauen sich an, wie ein inter­es­san­ter und neuar­ti­ger Forschungs­weg ausse­hen kann, den Sie mit Ihrem eigenen Projekt beschrei­ten können. Es ist auch wichtig, dass Sie sich auf die Forschungs­kom­pe­tenz des Hector Fellow beziehen.

Wie kann ich mich auf eine ausge­schrie­bene Stelle bewerben?

Bitte prüfen Sie, ob aktuell offene Stellen der Hector Fellows online ausge­schrie­ben sind: Ausge­schrie­bene Stellen (hector-fellow-academy.de).

Im Falle einer Bewer­bung auf eine ausge­schrie­bene Stelle empfeh­len wir Ihnen, sich vorab mit dem jewei­li­gen Hector Fellow bezüg­lich der Anfor­de­run­gen für die Stelle in Verbin­dung zu setzen.

Kann ich meine Bewer­bung einrei­chen, aber einige meiner Dokumente erst nach Ablauf der Bewer­bungs­frist hochladen?

Nein, aufgrund der Anzahl der Bewer­bung ist es leider nicht möglich, Ihre Bewer­bung nach der Einrei­chung zu aktua­li­sie­ren. Wir werden Ihre Bewer­bung auf der Grund­lage der von Ihnen bis zum Stich­tag einge­reich­ten Unter­la­gen bewer­ten. Aus Gründen der Fairness können wir nach Ablauf der Frist keine Dokumente mehr annehmen.

Muss ich Bewer­bungs­ge­büh­ren bezahlen?

Die Hector Fellow Academy erhebt keine Bewerbungsgebühren.

   

Nach der Bewerbung

Wo kann ich den Status meiner Bewer­bung überprüfen?

Wir werden Sie bis Ende Mai darüber infor­mie­ren, ob Sie die zweite Runde erreicht haben.

Bitte rufen oder schrei­ben Sie uns in der Zwischen­zeit nicht an, um sich nach dem Status Ihrer Bewer­bung zu erkun­di­gen.  Bitte überprü­fen Sie Ihren SPAM-Ordner, falls Sie nichts von uns gehört haben.

Wie sieht der Evalua­ti­ons­pro­zess aus?

Nach Abschluss des Bewer­bungs­ver­fah­rens prüft die Geschäfts­stelle der Hector Fellow Academy jeden Antrag im Hinblick auf die Quali­fi­ka­tion, den Projekt­vor­schlag und ob das Thema zum gewähl­ten Forschungs­ge­biet des Hector Fellow passt. Nach dem ersten Scree­ning und wenn Ihre Bewer­bung erfolg­ver­spre­chend ist, wird sie von der Hector Fellow Academy an den Hector Fellow weiter­ge­lei­tet, den Sie als poten­zi­el­len Betreuer ausge­wählt haben. Der Hector Fellow wird vielver­spre­chende Kandidat*innen inter­viewen und schließ­lich eine Vorauswahl treffen, die er der Hector Fellow Academy vorschla­gen kann. Alle vorausge­wähl­ten Bewerber*innen müssen sich mit Ihrem Promo­ti­ons­vor­ha­ben vor dem Gremium der Hector Fellows vorstel­len. Dies ist Teil des jährli­chen Sympo­si­ums der Hector Fellow Academy, das in der Regel Anfang Juli in einer deutschen Stadt statt­fin­det. Die Kandidat*innen werden im August darüber infor­miert, ob ihre Bewer­bung erfolg­reich war.

   

Promo­tion an der HFA

Doktorand*innen werden gemäß TV‑L 13 voll finan­ziert; wie viel Netto-Gehalt bedeu­tet das?

Ihr Netto­ein­kom­men hängt von mehre­ren Fakto­ren ab, was es schwie­rig macht, hierzu genau Angaben zu machen. Es hängt auch davon ab, in welchem Fach Sie promo­vie­ren (d.h. in Biolo­gie erhal­ten Sie 67% einer Vollzeit­stelle / in Ingenieur­wis­sen­schaf­ten 100%). Für eine 100%-Stelle verdie­nen Sie etwa 2200 und 2500 Euro netto. Insge­samt können wir Ihr Einkom­men nicht vorher­sa­gen, aber Sie können diesen Rechner verwen­den, um zu sehen, wie viel Sie verdie­nen werden: https://www.hector-fellow-academy.de/nachwuchsfoerderung/trainingsprogramm/.

Was sind die Vorteile Promo­ti­ons­stu­di­ums an der HFA?

Doktorand*innen der Hector Fellow Academy werden für einen Zeitraum von drei Jahren als wissen­schaft­li­che Mitarbeiter*innen beschäf­tigt. Das Gehalt entspricht der inter­nen Regelung an der Univer­si­tät des jewei­li­gen Hector Fellow. Die Doktorand*innen erhal­ten eine geför­derte Stelle sowie eine umfang­rei­che Forschungs­för­de­rung, die Mitglied­schaft in unserem Netzwerk, die Zusam­men­ar­beit mit den Hector Fellows, Ausbil­dung in Manage­ment­the­men sowie weitere Weiter­bil­dungs­ak­ti­vi­tä­ten und Netzwerk­ver­an­stal­tun­gen. Um mehr über die Finan­zie­rung und die Vorteile zu erfah­ren, besuchen Sie bitte unsere Website: https://www.hector-fellow-academy.de/nachwuchsfoerderung/trainingsprogramm/.

Kann ich ein Visum für Deutsch­land beantra­gen, wenn ich angenom­men werde?

Ja, Sie können mit Ihrem Zulas­sungs­be­scheid ein Visum beantra­gen. Bitte erkun­di­gen Sie sich bei Ihrer deutschen Botschaft vor Ort über die Voraus­set­zun­gen und/oder notwen­di­gen Unterlagen.

Müssen Doktorand*innen Vorle­sun­gen besuchen?

Die Studie­ren­den besuchen je nach Gasthoch­schule Module und Kurse. Sie nehmen an zusätz­li­chen Kursen (z.B. Manage­ment­trai­ning, Präsen­ta­ti­ons­trai­ning) teil, die von der Hector Fellow Academy angebo­ten werden.

Welches Insti­tut stellt die Promo­ti­ons­ur­kunde aus?

Die Promo­ti­ons­ur­kunde wird von der Univer­si­tät des betreu­en­den Hector Fellow ausgestellt.