Die Zukunft mitgestalten
HFA-Symposien
© Hector Fellow Academy

Die zweite Quanten­re­vo­lu­tion: Von der Quanten­kom­mu­ni­ka­tion zum Quanten­com­pu­ter – Auf dem Weg zu einer neuen Informationstechnologie

Sympo­sium 2018

Die Zukunft: Quantentechnologien

Öffent­li­che Abend­ver­an­stal­tung gibt Einblick in das techno­lo­gisch bedeut­same Forschungs­feld der Quantenkommunikation.

Das Sympo­sium der Hector Fellow Academy mit dem Titel „Die zweite Quanten­re­vo­lu­tion: Von der Quanten­kom­mu­ni­ka­tion zum Quanten­com­pu­ter – Auf dem Weg zu einer neuen Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie“ fand am Donners­tag, den 19. Juli 2018, statt. Die Hector Fellow Academy lud gemein­sam mit ihren Koope­ra­ti­ons­part­nern, der Ludwig-Maximi­li­ans-Univer­si­tät München und dem Deutschen Museum München, in das Litera­tur­haus ein.

350 am Themen­feld inter­es­sierte Zuhörer waren zu der öffent­li­chen Abend­ver­an­stal­tung gekom­men, darun­ter auch geladene Gäste aus Wissen­schaft, Wirtschaft und Politik. Das Sympo­sium war bereits einige Wochen im Voraus ausge­bucht. Um der hohen Nachfrage gerecht zu werden, wurde eine Liveüber­tra­gung der Vorträge in einem weite­ren Saal angeboten.

Es referier­ten die im Forschungs­feld der Quanten­tech­no­lo­gie promi­nen­ten Redner Prof. Dr. Anton Zeilin­ger, Profes­sor an der Univer­si­tät Wien und Präsi­dent der Öster­rei­chi­schen Akade­mie der Wissen­schaf­ten, und Prof. Dr. Rainer Blatt, Profes­sor an der Univer­si­tät Innsbruck und Wissen­schaft­li­cher Direk­tor am Insti­tut für Quanten­op­tik und Quanten­in­for­ma­tion der ÖAW. Die Eröff­nung des Sympo­si­ums erfolgte durch Prof. Dr. Immanuel Bloch, Hector Fellow, Profes­sor an der LMU und Direk­tor des Max-Planck-Insti­tut für Quanten­op­tik. Durch die Veran­stal­tung führte der General­di­rek­tor des Deutschen Museums München, Prof. Dr. Wolfgang M. Heckl.

Im Vortrag „Von Quanten­rät­seln zur Quanten­in­for­ma­tion und Quanten­kom­mu­ni­ka­tion“ vermit­telte Prof. Dr. Zeilin­ger die Grund­be­griffe der Quanten­in­for­ma­tion, wie Qubit und die quanten­me­cha­ni­sche Verschrän­kung, und erläu­terte deren Anwen­dung. Zeilin­ger gab einen Einblick in die Phäno­mene der Quanten­kryp­to­gra­phie und der Quanten­te­le­por­ta­tion. So präsen­tierte er unter anderem die kürzli­chen Resul­tate der inter­kon­ti­nen­ta­len Infor­ma­ti­ons­über­tra­gung, welche der chine­si­sche Quanten­sa­tel­lit Micius zwischen China und Öster­reich ermög­licht hatte.

Im Anschluss hörten die Symposiumsteilnehmer*innen Prof. Dr. Blatt zum Thema „Quanten­com­pu­ter – Rechen­kunst mit Quanten­phy­sik“ sprechen. Blatt führte in das Funkti­ons­prin­zip eines Quanten­com­pu­ters ein und zeigte mit Ketten von gespei­cher­ten Ionen auf, wie ein Quanten­pro­zes­sor aufge­baut ist. Anhand von Quanten­si­mu­la­tio­nen illus­trierte Blatt die Durch­füh­rung von einfa­chen Quanten­rech­nun­gen, welche die Basis für Infor­ma­ti­ons­ver­ar­bei­tung mit Hilfe von Quanten­tech­no­lo­gien darstellen.

Die Vortrags­ver­an­stal­tung schloss mit einer offenen Diskus­si­ons­runde, in welcher dem Publi­kum Raum für Fragen und Anmer­kun­gen geboten wurde. Im Anschluss konnte beim öffent­li­chen Empfang noch ein Blick auf den Quanten­kof­fer der Firma qutools, einer Ausgrün­dung aus der LMU, gewor­fen werden.

Die Hector Fellow Academy fördert den Austausch von Wissen­schaft und Gesell­schaft, und veran­stal­tet in diesem Rahmen jährlich ein Sympo­sium. Das nächste Sympo­sium der Hector Fellow Academy findet am 11. Juli 2019 in Koope­ra­tion mit der Ruprecht-Karls-Univer­si­tät Heidel­berg in Heidel­berg statt. Unter dem Sympo­si­um­s­ti­tel „Von galak­ti­scher Archäo­lo­gie und einem inter­stel­la­ren Zewit­wohn­sitz – Galaxien­fu­sion und neue Erden“ werden Prof. Dr. Eva Grebel und Prof. Dr. Joachim Wambs­ganß, beide Direk­to­ren des Astro­no­mi­schen Rechen-Insti­tuts an der Ruprecht-Karls-Univer­si­tät Heidel­berg, referie­ren. Die Modera­tion des Abends wird Prof. Dr. Harald Lesch, Profes­sor für Astro­phy­sik an der Ludwig-Maximi­li­ans-Univer­si­tät München, übernehmen.

   

Modera­tion

Prof. Dr.

Wolfgang M. Heckl

Biophy­sik

General­di­rek­tor des Deutschen Museums München

   

Wissen­schaft­li­che Vorträge

Prof. Dr.

Anton Zeilinger

Quanten­tech­no­lo­gie

Profes­sor an der Univer­si­tät Wien & Präsi­dent der Öster­rei­chi­schen Akade­mie der Wissenschaften

Prof. Dr.

Rainer Blatt

Quanten­tech­no­lo­gie

Profes­sor an der Univer­si­tät Innsbruck & Wissen­schaft­li­cher Direk­tor am Insti­tut für Quanten­op­tik und Quanten­in­for­ma­tion der ÖAW

   

Bilder­ga­le­rie