Förderung für Nachwuchswissenschaftler*innen aus aller Welt
Promotionsprojekte
© Zaloa Aguirre

Strate­gien zum Entkom­men vor viralen Infek­tio­nen in Archaeen

Zaloa Aguirre – Hector RCD Awardee Tessa Quax

Viren sind die an den häufigs­ten vorkom­men­den biolo­gi­schen Einhei­ten auf der Erde. Obwohl sie Mitglie­der der drei Lebens­be­rei­che infizie­ren, ist nur wenig über den Infek­ti­ons­me­cha­nis­mus von Archaeen Viren bekannt. Ziel dieser Forschung ist es, Einbli­cke in die Wechsel­wir­kun­gen zwischen halophi­ler archaea­ler Zellen und ihren Viren zu gewin­nen mittels der Kombi­na­tion mikro­sko­pi­scher, moleku­lar­bio­lo­gi­schen und virolo­gi­schen Techniken.

Viren sind die an den häufigs­ten vorkom­men­den biolo­gi­schen Einhei­ten auf der Erde, und es wird geschätzt, dass sie ihre Wirte um mindes­tens eine Größen­ord­nung übertref­fen. Zu ihren Wirten gehören Mitglie­der der drei Lebens­be­rei­che: Archaeen, Bakte­rien und Eukaryo­ten, und deshalb glaubt man, dass Viren ein wichti­ger Motor der Evolu­tion sind. Archaeen sind allge­gen­wär­tige Mikro­or­ga­nis­men, die ein breites Spektrum von Lebens­räu­men bewoh­nen, von extre­men Lebens­räu­men wie heißen Quellen bis hin zu gemäßig­ten Lebens­räu­men wie den Ozeanen oder dem mensch­li­chen Verdau­ungs­trakt. Viren, die Archaeen infizie­ren, weisen eine hohe morpho­lo­gi­sche und geneti­sche Vielfalt auf. Aller­dings ist nur wenig über ihre Infek­ti­ons­me­cha­nis­men bekannt und darüber, wie Archae­enzel­len einer viralen Infek­tion entge­hen können.

Durch die Kombi­na­tion von Licht- und Elektro­nen­mi­kro­sko­pie mit moleku­lar­bio­lo­gi­schen und virolo­gi­schen Techni­ken soll ein Einblick in die Wechsel­wir­kun­gen zwischen halophi­ler archaea­ler Zellen und ihren Viren gewon­nen werden. Dies wird unser Verständ­nis des evolu­tio­nä­ren Drucks, den Viren auf die Zellober­flä­che von Archaeen ausüben, erheb­lich verbes­sern. Genauer gesagt konzen­triert sich dieses Projekt auf Viren halophi­ler Archaeen und zielt darauf ab, die Rolle von Oberflä­chen­an­häng­seln bei Strate­gien zu entschlüs­seln, um einer viralen Infek­tion zu entgehen.

Strategien zum Entkommen vor viralen Infektionen in Archaeen

Schema der Virus-Wirt-Inter­ak­tio­nen an der Zellober­flä­che von Archaeen. Viren mit unter­schied­li­cher Morpho­lo­gie inter­agie­ren mit verschie­de­nen filamen­tö­sen Struk­tu­ren an der Oberfläche.

Zaloa Aguirre

Univer­si­tät Freiburg
   

Betreut durch

Hector RCD Awardee Jun.-Prof. Dr.

Tessa Quax

Biolo­gie

Hector RCD Awardee seit 2020Disziplinen Dr. Tessa Quax