13. Juli 2023
Erfolg­rei­ches Sympo­sium 2023 Licht in der Biologie
© Dennis Reimann

Aufzeich­nung der Veran­stal­tung jetzt auf YouTube verfügbar

Am 6. Juli 2023 fand das 8. Sympo­sium der Hector Fellow Academy 2023 im Langen­beck-Virchow-Haus Berlin und via Livestream statt. Es widmete sich dem Thema „Licht in der Biolo­gie – Photo­syn­these, Sehpro­zesse und neuro­nale Anwen­dun­gen“. Zahlrei­che inter­es­sierte Gäste vor Ort und im Livestream hatten die Gelegen­heit, in die faszi­nie­rende Welt des Lichts einzu­tau­chen und seine vielfäl­tige Bedeu­tung in der Biolo­gie und der Wissen­schaft kennen­zu­ler­nen. Die Aufzeich­nung der Veran­stal­tung ist jetzt auf dem YouTube-Kanal der Hector Fellow Academy in den Sprachen Deutsch und Englisch verfügbar.

Die funda­men­tale Bedeu­tung des Lichts und seine vielsei­tige Bedeu­tung in unter­schied­li­chen Lebens­pro­zes­sen wurde während der heraus­ra­gen­den Vorträge der renom­mier­ten Redne­rin­nen, Athina Zouni, Lauren Sumner-Rooney und Hannah Monyer, zur Photo­syn­these, der Evolu­ti­ons- und Biodi­ver­si­täts­for­schung sowie seiner Anwen­dung in den Neuro­wis­sen­schaf­ten klar deutlich. Modera­tor des Abends war Dr. Philip Häusser, bekannt als TV-Modera­tor u.a. für Sendun­gen wie Terra X Lesch & Co und Buchautor.

Neben der öffent­li­chen Abend­ver­an­stal­tung gab es an zwei Tagen auch anregende interne Treffen für die Mitglie­der der Hector Fellow Academy, die Raum für Gesprä­che über den Stand der laufen­den Forschungs­pro­jekte und für die Diskus­sion und Entwick­lung neuer Forschungs­ideen boten.

Das nächste Sympo­sium findet am 11. Juli 2024 in Hamburg statt und geht der Frage nach „Warum lernen Kinder anders als Erwach­sene?“. Wissen­schaft­li­che Ausrich­te­rin ist Brigitte Röder, Profes­so­rin für Biolo­gi­sche Psycho­lo­gie und Neuro­psy­cho­lo­gie an der Univer­si­tät Hamburg.