Hector Fellow seit 2019
Prof. Dr. Wolfgang Wernsdorfer

Prof. Dr. Wolfgang Wernsdorfer

Physi­ka­li­sches Insti­tut und Insti­tut für Quanten­Ma­te­ria­lien und Techno­lo­gien, Karls­ru­her Insti­tut für Technologie

Wolfgang Werns­dor­fer ist Humboldt-Profes­sor am Physi­ka­li­schen Insti­tut und am Insti­tut für Quanten­Ma­te­ria­lien und Techno­lo­gien des Karls­ru­her Insti­tuts für Techno­lo­gie (KIT).

Sein Spezi­al­ge­biet ist die experi­men­telle Festkör­per­phy­sik an der Schnitt­stelle der Chemie und der Materi­al­wis­sen­schaf­ten. Er ist einer der weltweit führen­den Exper­ten für Nanoma­gnete und für ihren Einsatz in der moleku­la­ren Quanten-Spintro­nik. Er fand heraus, welche Rolle die Quanten­ge­setze für moleku­lare Magnete spielen. Dadurch konnte er elektro­ni­sche Schalt­kreise bauen, in denen die Magne­ti­sie­rung des Moleküls den elektri­schen Strom steuert. Aktuell arbei­tet er an Quanten­schalt­krei­sen, die in Zukunft für Quanten­com­pu­ter genutzt werden könnten.

Wolfgang Werns­dor­fer wurde u.a. mit dem Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungs­ge­mein­schaft (DFG), der Silber­me­daille des Centre Natio­nal de la Recher­che Scien­ti­fi­que (CNRS), dem Prix Spécial der Société Française de Physi­que (SFP), dem Olivier Kahn Award Inter­na­tio­nal und dem Europhy­sics Prize ausgezeichnet.

KIT - Karlsruher Institut für Technologie Logo
Promo­tion Vakant ab 2024

Wolfgang Werns­dor­fer steht ab 2024 zur Betreu­ung von Doktorand*innen zur Verfügung.

Zur Ausschrei­bung

   

Wissen­schafts­preis­trä­ger 2019

Hector Wissen­schafts­preis geht an Prof. Dr. Wolfgang Wernsdorfer

Die Entde­ckun­gen, die er gemacht hat, verdankt er dabei unter anderem seiner Elektri­ker-Lehre. Damit geht er, wie er selber sagt, ganz anders an die Materie heran als viele seiner MitstreiterInnen. 

   
Forschungsfeld Physik

— Physik

Forschungsfeld Chemie

— Chemie

Experi­men­telle Festkörperphysik

Forschungs­fel­der

5
Quanten­com­pu­ter
5
Quanten­schalt­kreise
5
Nanoma­gnete
5
Kryotech­nik
5
Supra­lei­tung