Hector RCD Awardee since 2021
Jun.-Prof. Dr. Monika Schönauer

Jun.-Prof. Dr. Monika Schönauer

Chair of Neuropsy­chol­ogy, Univer­sity Freiburg

Monika Schönauer leitet als Tenure-Track Profes­sorin den Lehrstuhl Neuropsy­cholo­gie am Insti­tut für Psycholo­gie der Univer­sität Freiburg, sowie die Emmy Noether-Gruppe "The Devel­op­ment of the Engram".

Monika Schönauer ist Exper­tin auf dem Gebiet der Gedächt­nis- und Schlaf­forschung. Ihr Haupt­forschungsin­ter­esse liegt darin, wie wir stabile Erinnerun­gen bilden. Um dies zu beant­worten, unter­sucht sie funktionelle Aktiv­ität und mikrostruk­turelle Plastiz­ität im menschlichen Gehirn mithilfe von bildgeben­den Verfahren. Sie nutzt außer­dem Ansätze des maschinellen Lernens, um die Entwick­lung von Gedächt­nis­repräsen­ta­tio­nen zu verfol­gen — nicht nur im Wachzu­s­tand, sondern auch im Schlaf, wo Tageser­leb­nisse verdeckt verar­beitet werden.

Monika Schönauer wurde mit dem Leopold­ina Early Career Award und dem Heinz Maier-Leibnitz-Preis der DFG ausgeze­ich­net. Sie ist Mitglied der Memory Disor­ders Research Society und der Wilhelm Wundt Gesellschaft.

Uni Freiburg Logo
   
Forschungsfeld Psychologie

— Psychol­ogy

Forschungsfeld Medizin

— Medicine

Forschungsfeld Informatik

— Infor­mat­ics

Research fields

Psychol­ogy, Medicine & Informatics

5
Memory and Neuroplasticity
5
Memory Process­ing and Sleep